News | Chormusik | Orgelmusik | Gottesdienste und Konzerte | Login | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Mädchenkantorei

2014 pueri cantores, Paris
Seit 1989 besteht neben dem traditionellen Knabenchor des Bamberger Domchors die MÄDCHENKANTOREI AM BAMBERGER DOM. Der junge Chor hat sich mittlerweile als feste musikalische Gruppe an der Bischofskirche etabliert.

Die ca. 140 Sängerinnen im Alter zwischen 8 und 19 Jahren sehen ihre Hauptaufgabe in der Gestaltung der feierlichen Gottesdienste am Dom. Bei den regelmäßig stattfindenden Chorproben wird eine anspruchsvolle Chormusik erarbeitet.

Trotz des angestrebten hohen Niveaus soll das Singen der Mädchenkantorei eine angenehme Form der Freizeitgestaltung bleiben. So sind im Jahresprogramm des Chores auch immer wieder gemeinsame Freizeitaktivitäten nichtmusikalischer Art enthalten. Die einwöchige Chorfreizeit in attraktiver Umgebung (z.B. Salzburger Land im Sommer 1999) gehört ebenso dazu wie Wochenendausflüge in die nähere Umgebung. Große Konzertreisen führten den Chor u. a. nach Belgien, England (1993), in die Tschechische Republik (1994), nach Schweden (1995), Italien (1996), Kanada (1997), Südtirol (1999), Südfrankreich (2000), ins Elsaß (2001), Antwerpen und Belgien (2002), Ungarn (2003), Konzertreise zum 15. Geburtstag in die Heimat der Hl. Kunigunde an die Mosel und nach Luxemburg (2004) (nähere Informationen), nach Sardinien (2005) und nach Polen (2006).

Die intensive Probenarbeit wurde im Herbst 1997 zusätzlich belohnt durch den 1. Preis beim Bayerischen Chorwettbewerb in Regensburg. 1999 ersang sich die Mädchenkantorei beim Deutschen Chorwettbewerb immerhin den 7. Platz.

Die Mädchenkantorei nahm 2005 zum zweiten Mal erfolgreich am Bayerischen Chorwettbewerb teil und ersangen zum wiederholten Mal den ersten Platz. Der Chor hat sich damit für den Deutschen Chorwettbewerb vom 20. bis 28. Mai 2006 in Kiel qualifiziert, bei dem er Bayern erfolgreich vertrat. Sie ersangen sich mit 20,4 von 25 möglichen Punkten den 7. Platz und erzielten das Gesamtprädikat „Mit gutem Erfolg teilgenommen“.

Gründliche Ausbildung
der jungen Sängerinnen

Um den Anfängerinnen der Mädchenkantorei eine gründliche stimmliche und musikalische Ausbildung bieten zu können, werden alljährlich Vorchor-Gruppen eingerichtet, die für interessierte Kinder ab der 2. Grundschulklasse bestimmt sind. Hierbei geht es besonders um die natürliche Ausbildung der Kinderstimme, aber auch um die Vermittlung von Notenkenntnis und Blattsingefähigkeit in einer kindgemäßen, spielerischer Form.

Gleichzeitig nimmt die Gehörbildung einen wichtigen Platz in der musikalischen Früherziehung ein. Am Ende der ein- bis zweijährigen Ausbildung steht die Aufnahme in die Mädchenkantorei. Neben den Chorproben erhält jede Sängerin Einzelstimmbildung durch eine erfahrene Gesangspädagogin.

Die Mädchenkantorei am Bamberger Dom gliedert sich in

  • A-Chor (Konzertchor mit ca. 50 Sängerinnen)
  • B-Chor (Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren)