News | Chormusik | Orgelmusik | Gottesdienste und Konzerte | Login | Kontakt
  Druckversion   Seite versenden
Konzertreihe zum Reformationsgedenken
Vokalensemble Stimmwerck singt im Dom
Marja Davidoff

Die Reihe der Bamberger Dommusik zum Reformationsgedenken wird am Sonntag, 8. Oktober, mit einem Konzert des Vokalquartetts Stimmwerck fortgesetzt. Das Ensemble singt unter dem Motto „Ut unum sint! – Auf dass sie eins seien!“ Werke aus der Renaissance und Moderne.

Stimmwerck weist seit der Gründung im Jahre 2001 eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte auf. Von der Presse mit größtem Lob bedacht sind die vier Herren regelmäßig bei international renommierten Festivals zu Gast, etwa beim Bachfest in Leipzig, bei Laus Polyphoniae Antwerpen oder den Resonanzen Wien. Die Tonaufnahmen von Stimmwerck sind von hoher Qualität und sind mittlerweile Insidertipps. Intensiver Austausch mit Musikwissenschaftlern und rege Forschungsarbeit in Archiven sind für das Quartett selbstverständliche Basis künstlerischen Schaffens.

Das Bamberger Konzert findet in der Domkrypta statt und beginnt um 17 Uhr. Während der Zeit des Konzerts ist das Parken auf dem Domplatz erlaubt.

 

Datum: 06.10.2017
Bamberger Dommusik
Dateien zum Download
Plakat (457 KB)